Leitbetrieb Österreich
Leitbetrieb Deutschland
Starke Unternehmen zeigen Service
spacer
spacer
spacer
Polytechnik Luft-und Feuerungstechnik GmbH
Hainfelderstrasse 69
A 2564 Weissenbach
E-Mail:
Internet:
gegründet:
1965 / 2000
Standorte EU:
A-2564 Weissenbach (Headoffice)
Serviceleitung:
 
spacer
spacer
spacer

Unternehmen im Profil

 

Die Firma Polytechnik wurde 1965 als Zwei-Mann-Betrieb gegründet. Die ursprüngliche Aktivität liegt heute wie damals in der Entwicklung, Planung und Produktion von Anlagen im Bereich der Alternativenergie und des Umweltschutzes in der Holzindustrie. Seit den 70er Jahren beschäftigt sich das Unternehmen POLYTECHNIK intensiv mit der thermischen Verwertung von nachwachsenden biogenen Brennstoffen und damit verbundenen Anlagen.

 

Die POLYTECHNIK-Gruppe agiert mittlerweile in den beiden o. g. strategischen Geschäftsfeldern als einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für die Holzindustrie, dem öffentlich-rechtlichen Bereich und den großen Energieversorgern sowie den industriellen Energieverbrauchern. Die Gruppe zählt in jedem Geschäftsbereich zu den führenden Unternehmen am Markt und kann ihren Kunden dank einer breiten Produktpalette komplette Lösungen basierend auf innovative Technologien anbieten. Zum POLYTECHNIK - Programm gehören auch umfassende Serviceleistungen weltweit.

 

Die POLYTECHNIK–Gruppe mit Hauptsitz in Weissenbach, Österreich, beschäftigt rund 230 Mitarbeiter und betreibt 4 Fertigungsstätten sowie mehr als 15 Engineering-, Vertriebs- bzw. Serviceniederlassungen in ganz Europa und weitere 4 Stützpunkte in Übersee. Die Exportrate des Unternehmens beträgt derzeit fast 99 %.

 

POLYTECHIK ist weltweiter Technologieführer sowie Anbieter von Biomasseverbrennungsanlagen und bekannt für die Planung und Lieferung schlüsselfertiger Anlagen. Das Unternehmen bietet diese Feuerungsanlagen im Leistungsbereich von 300kW bis 30.000 kW (Einzelkesselleistung) an. Je nach Art und Wassergehalt des Brennstoffes werden verschiedene Feuerungssysteme (System Unterschub, Unterschub-Ausbrandrost und Vorschubrost) eingesetzt. Medienträger sind Warmwasser, Heisswaser, Dampf- oder Thermoöl. Die Anlagen können für Heizungs-und Prozesswärme sowie für die Stromerzeugung eingesetzt werden. Der Leistungsbereich reicht hierbei von 200 kWel – 20.000 kWel (Einzelturbinenleistung).

 

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx POLYTECHNIK - Wärme und Strom aus Biomasse

xxxxxxxxxxxxxxxx Energiegewinnung aus erneuerbaren Energiequellen ist und war stets unsere Profession!

 

 

spacer

Unternehmensservice - die Servicequalität

 

Aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung kann die Firma Polytechnik auf zahlreiche Referenzinstallationen bei namhaften Kunden in den Kernmärkten Ö, D, NL, I, CH, F, E, FIN, S, den baltischen Staaten sowie Osteuropa (Polen, Russland, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Slowenien etc.) und Japan und Korea verweisen. Insgesamt wurden weltweit über 3.000 Feuerungsanlagen zur vollen Zufriedenheit der Kunden installiert.

 

Zusätzlich erfolgt eine laufende Weiterentwicklung der bestehenden Produkte durch ständige große Forschungsprojekte sowie durch die Zusammenarbeit unter anderem mit der Technischen Universität in München, Wien und Graz, sowie mit dem Österreichischen Forschungsinstitut in Wien/Institut für Öko-Technik. Ergebnis ist eine Technologie, die die gesetzlich erlaubten Emissionsgrenzwerte weit unterschreitet, die Wirkungsgrade erhöht und dadurch einen nahezu unbegrenzten Einsatz in der Verbrennung von Biomasse ermöglicht.

 

Der österreichische Leitbetrieb Polytechnik wurde im Jahr 2011 zum zweiten Mal mit dem Neuland-Award ausgezeichnet. Diese Auszeichnung ehrt jene Betriebe, die die Marktchancen in Zentral- und Osteuropa erfolgreich nutzen und dabei gleichzeitig durch diese Exporte Arbeitsplätze sichern. Polytechnik hat bereits einige internationale Preise erhalten und die damit verbundenen Preisgelder werden immer sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt.

 

 

Die strategischen Geschäftsfelder der Polytechnik sind klar auf folgende Kundengruppen fokussiert:

  • Holzindustrie – Biomassefeuerungsanlagen, Absaug- und Filteranlagen
  • Öffentliche Körperschaften, Genossenschaften – Nah – und Fernwärmeanlagen
  • Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVUs), Holzindustrie – KWK – Anlagen
  • Allgemeine Industrie mit hohem Energiebedarf – Wärme-bzw. KWK-Anlagen

 

Der Kundennutzen für die in der Anschaffung teureren Alternativ- energieanlagen durch innovative, ständig weiter entwickelte Technologie, stellt sich wie folgt dar:

  • wesentliche Einsparung der Brennstoffkosten im Betrieb von Biomasse gegenüber fossilen Brennstoffen (Ölpreis)
  • Biomasse ist ein CO2 neutraler nachwachsender Brennstoff
  • teilweise länderspezifische Förderung der Investitionskosten aus nationalen und internationalen Förderungsprogrammen für diese zukunftsweisende, ressourcensparende und umweltschonende Energieerzeugung
  • geringe Kosten des laufenden Betriebes durch ein hochqualitatives Produkt
  • längere Verfügbarkeiten und bessere Emissionswerte als der Großteil der Mitbewerberhöhere Verbrennungsleistung, auch minderwertigerer Biomasse mit einem relativ hohen Feuchtigkeitsgrad, wie z. B. nasse Rinde, etc.
  • Produktsicherheit durch jahrzehntelange Erfahrung

 

 

 

Die Know-how-intensiven Wertschöpfungsschritte (Akquisition, Engineering, Produktionssteuerung, Qualitätssicherung, Inbetriebnahme) und die Gesamtprojektsteuerung finden im Weissenbacher Headoffice statt. Von dort werden auch alle weltweit installierten Anlagen elektronisch mittels Fernwartung überwacht und serviciert. Die wesentlichen technischen Erkenntnisse für die Produktionen werden in Weissenbach gepflegt und weiter entwickelt.

Die Produktion der Anlagen erfolgt in vier verschiedenen Produktionsstätten in der europäischen Union. Diese Unternehmen sind ISO 9001 zertifiziert und betreiben ein ausführliches Qualitätsmanagement.

 

Aufgrund ständiger Forschung und Entwicklung befindet sich auch eine der modernsten Versuchsanlagen für Biomassebrennstoffe am Standort Weissenbach. In dieser Anlage können die unterschiedlichsten Brennstoffe gefahren, verbrannt und das Emissionsverhalten gemessen und getestet werden.

 

Ende 2014 wurde der Firma Polytechnik eine besondere Ehre zu teil. Das österreichische Wirtschaftsministerium verlieh dem Unternehmen, auf Grund von außergewöhnlichen Leistungen und Verdienste um die österreichische Wirtschaft, das Staatswappen der Republik Österreich. Nur wenigen Unternehmen, welche in ihrer Branche führend tätig und geachtet sind, wird diese spezielle Auszeichnung zu teil.

 

 

Die Firma Polytechnik befindet sich mit der Erzeugung von ökologisch verträglichen Produkten nicht nur im Trend der Zeit, sondern sorgt für eine nachhaltige Entwicklung, indem sie modernste Technik in Wachstumsmärkten einsetzt und damit einen wesentlichen Beitrag zur CO2-neutralen Energieerzeugung leistet.

 

Dabei orientiert sich das Unternehmen an den Anforderungen seiner Kunden mit dem obersten Ziel, der Erreichung der Kundenzufriedenheit. Dass dieses Ziel in der Vergangenheit erfolgreich umgesetzt wurde, zeigen eine eindrucksvolle Referenzliste und die große Nachfrage an Polytechnik Produkten.

 

 

LINKS:

 

Service hat Zukunft: Ihr Job im Service-Leitbetrieb

Als Leitbetrieb stehen wir für MITArbeiter-Entwicklung!

Um unseren Kunden Top-Service zu bieten, brauchen wir kompetente und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Bei uns finden Sie attraktive Jobs.