Unabhängiges & Branchenübergreifendes

NETZWERK für SERVICEQUALITÄT

LEITBETRIEB Hörmanseder Stahlbau feiert 30 Jahre Firmengeschichte

Im Laufe der letzten 30 Jahre hat sich Hörmanseder Stahlbau von einer kleinen Schlosserei zu einem österreichweit und in den angrenzenden Nachbarländern agierenden Unternehmen entwickelt.

TUMELTSHAM. Gestartet als Ein-Mann-Betrieb, 30 Jahre später ein Stahlbauunternehmen mit knapp 40 Mitarbeitern: Durch zahlreiche Investitionen und strukturiertes Wachstum wurden in den letzten fünf Jahren 15 neue Arbeitsplätze geschaffen. Sogar während der Coronakrise im letzten Jahr konnten neue Mitarbeiter eingestellt werden.

Qualität aus der Region
Der Ausbau an Infrastruktur und Personal erfolgt stets am Standort in Tumeltsham. „Unser Erfolg liegt ganz klar an unserer Strategie, die wir seit der Unternehmensgründung konsequent verfolgen: Wir sind hier ansässig und wollen das auch bleiben“, sagt Firmengründer Rudolf Hörmanseder. 
“Geplant und gefertigt werden sämtliche Aufträge ausschließlich hier vor Ort. Damit sichern wir heimische Arbeitsplätze und regionale Wertschöpfung.“

Lehrlingsausbildung als Erfolgsfaktor
Die Auszeichnung „Ineo“ der WKO OÖ für Betriebe mit vorbildlichem Engagement in der Lehrlingsausbildung wurde seit 2013 bereits zum dritten Mal an Hörmanseder Stahlbau verliehen. Schon 2009 erfolgte die Auszeichnung „Top-Ausbildungsbetrieb“ vom Wirtschaftsbund OÖ. 2019 schaffte das Unternehmen den Sprung in die Top 10 der besten Lehrbetriebe Österreichs in der Kategorie „bis 49 Mitarbeiter/innen“ beim Staatspreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future 2019“. Geschäftsführerin Angela Hörmanseder sieht Ausbildung und speziell die Lehrlingsausbildung ganz klar als Investition in die Zukunft des Unternehmens: „Wenn wir unsere Lehrlinge bestmöglich, sowohl fachlich als auch menschlich, ausbilden, dann verfügen wir langfristig über die besten Fachkräfte im Betrieb. Viele unserer ehemaligen Lehrlinge sind heute in Schlüsselpositionen tätig.“

Die Zukunft im Blick
Auch in Zukunft wird Hörmanseder Stahlbau sein Konzept des langsamen aber kontinuierlichen Wachstums beibehalten. So wurde als nächster Investitionsschritt eine Plasma-Schneidanlage, sowie eine CNC-gesteuerten Bohranlage zur Prozessoptimierung in der Produktion installiert. „Wir sind bestens auf die Zukunft vorbereitet. So wollen wir auch in den nächsten 30 Jahren Stahlbau aus der Region und für die Region machen“, so Hörmanseder abschließend.

Call Now Button