Unabhängiges & Branchenübergreifendes

NETZWERK für SERVICEQUALITÄT

LEITBETRIEB hl-trading feiert 30jähriges Jubiläum

Interview zur Erfolgsgeschichte – ZWISCHEN GENUSS UND DISZIPLIN

Ein Mann mit Handschlagqualität: Harald Hlafka, Geschäftsführer von hl-trading gmbh, erzählt im NEW BUSINESS Interview von seiner 30-jährigen Erfolgsgeschichte im Vertrieb von High-Tech Produkten in der Mess- und Regeltechnik.

Als sich Harald Hlafka am 1. April 1990 mit seinem Vertriebsunternehmen für industrielle- und labortechnische Mess- und Regeltechnik selbstständig machte, geschah das damals noch vom Küchentisch in Kuchl aus. Auf seinem bisherigen jahrzehntelangen erfolgreichen Karriereweg konnte er sich als Lösungsexperte mit Handschlagqualität etablieren; der Schritt in die Selbstständigkeit war daher schon längst überfällig.

Von Beginn an war Bronkhorst High-Tech B.V., der europäische Marktführer für Produkte und Lösungen im Bereich Durchflussmessung und -regelung von Gasen und Flüssigkeiten, der wichtigste Lieferpartner der Firma. Schnell erwarb sich das Unternehmen, seit 1999 mit Firmensitz in Salzburg, den Ruf, seinen Kunden im Industrie- und Universitätsbereich als kompetenter und termintreuer Problemlöser unermüdlich zur Seite zu stehen und anspruchsvollste Prozessanforderungen umsetzen zu können. 2004 wurde mit dem führenden amerikanischen Hersteller von Taupunktsensoren, der Xentaur Corporation, ein weiterer internationaler Partner zur Erweiterung des Portfolios gewonnen. Durch die gesteigerte Auftragslage war schnell Unterstützung notwendig geworden. Im März 2004 wurde Harald Hlafka daher administrativ durch Martina Zörr verstärkt, um die zahlreichen Kundenaufträge noch effizienter bearbeiten zu können. Ab Juli 2004 firmierte das bisherige Einzelunternehmen als GmbH.

Durch den großen Erfolg des Unternehmens wurden die Büroräume schnell zu klein; zweimal (2005 und 2011) wurden daher neue Räumlichkeiten in der Stadt Salzburg bezogen. Seit 2011 befindet sich der Firmensitz nun in charmanter Altstadtlage und dient allen Mitarbeitern und Lieferanten als Dreh- und Angelpunkt. Apropos Mitarbeiter: Seit 2013 wird das Geschäftsführerehepaar Harald und Martina Hlafka nun von zwei Mitarbeitern im Bereich Vertrieb und Auftragsbearbeitung verstärkt.

Von der Prozessunterstützung bis hin zur Angebotslegung und termingetreuen Auslieferung: hl-trading steht seit nunmehr 30 Jahren für vorausschauende Problemlösungskompetenz und partnerschaftliche Beziehungen zu seinen Geschäftspartnern. Eckpfeiler hierfür sind neben einer starken Geschäftsethik auch die gelebte gesellschaftliche, soziale und wirtschaftliche Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten. Ganz gemäß dem Firmenmotto: Messen Sie, wir regeln das!

Herr Hlafka, zuerst einmal „Herzlichen Glückwunsch“ zu 30 Jahren hl-trading. Ein unternehmerischer Meilenstein für viele Geschäftsführer. Erzählen Sie uns: Welcher Wendepunkt in Ihrer beruflichen Laufbahn veranlasste Sie überhaupt zur Gründung Ihres eigenen Unternehmens?
Vielen Dank. Ja, 30 Jahre hl-trading macht mich immens Stolz. Als ich 1982 bei einem großen Elektronik-Bauteilevertrieb in Wien den Einstieg in den technischen Vertrieb wagte, öffnete sich für mich eine völlig neue Welt. Die Herausforderung bestand darin, technisch hochkomplexe Produkte zu verkaufen und hierbei mit Entscheidungsträgern zu verhandeln. In den folgenden 8 Jahren war ich für diverse technische Unternehmen tätig – von der Halbleiterindustrie bis hin zu Produkten für die Mess- und Regeltechnik. Dabei wurde mir bewusst, dass der Weg zum Erfolg an eigenverantwortliches Handeln und ein gewisses Maß zur Risikobereitschaft geknüpft ist. Sowohl das breite Wissensspektrum, welches ich mir angeeignet habe, als auch der Wunsch, zukünftig auf Augenhöhe zu verhandeln, haben mich darin bestärkt, mein eigenes Unternehmen zu gründen.

Was macht für Sie die „Faszination Unternehmertum“ aus? Welche Punkte erachten Sie im Geschäftsleben als besonders wichtig?
Die Faszination sind für mich die Menschen und deren unterschiedliche Charaktere. Meiner Ansicht nach, ist der direkte Kundenkontakt die Würze und interessanteste Komponente jeder Geschäftsbeziehung. Die Einzigartigkeit Ihres Gegenübers ist das Wichtigste, was man sich vor jedem Kundentermin ins Gedächtnis rufen sollte. Unabhängig von Status und Position des Verhandlungspartners sollten jederzeit Höflichkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit gelebt werden. Ich selbst erscheine zum Beispiel bei jedem Kundentermin in adäquater Kleidung und finde, dass dies – neben den bereits genannten Grundsätzen – Wertschätzung für mein Gegenüber ausdrückt. In unserer Branche haben wir es mit kostenintensiven Investitionsgütern zu tun. Da spielt selbstverständlich auch respektvolles Auftreten eine große Rolle.

Würden Sie dies als Teil Ihres Erfolgsrezeptes bezeichnen?
Teilweise ja. Man sollte sich immer der Position im Gespräch bewusst sein und entsprechend agieren. Ich persönlich habe drei wesentliche Grundsätze, die ich im beruflichen Kontext anwende. Der wichtigste Punkt ist, ein positives Klima zu schaffen. In guter Atmosphäre verhandelt es sich nun einmal einfach besser. Zweiter Punkt ist: Gut zuhören. Viele Gespräche scheitern daran, dass man mit sich selbst beschäftigt ist und nicht zuhört. Doch nur durch wertfreies Zuhören findet man Zugang zu den Bedürfnissen seines Gegenübers und kann dann entsprechend zielführende Vorschläge unterbreiten. Drittens: Entwickeln von Lösungsansätzen. Stehen Sie vor einem Problem, dann lösen Sie es. Unterbreiten Sie Vorschläge und Ansätze und werden Sie damit ein wertvoller Partner. Ich arbeite seit 30 Jahren nach diesen Grundsätzen und kann Ihnen versichern, dass diese zu meinem Erfolg und guten Ruf beigetragen haben.

Stichwort „Guter Ruf“: Für welche Werte stehen Sie und Ihr Unternehmen und wie werden diese umgesetzt?
Schon oft wurde mir die viel zitierte Handschlagqualität bescheinigt. Leider ist dieser Begriff mittlerweile in Vergessenheit geraten. Ich freue mich daher umso mehr, dass ich von meinen Geschäftspartnern und Mitarbeitern so wahrgenommen werde. hl-trading steht für Kompetenz, Qualität, Seriosität und Zuverlässigkeit. Unsere Unternehmenskultur ist von gegenseitiger Achtung, Offenheit für neue Ideen und Lösungsansätze sowie Verantwortungsbewusstsein geprägt. Wir leben unsere Unternehmenswerte im täglichen Umgang mit Kunden und Lieferanten und schaffen so die Voraussetzung zu einer langfristigen Partnerschaft.

Lassen Sie uns zu guter Letzt noch persönlich werden: Was bedeutet Glück für Sie?
(lächelt) 4 cl Single Malt und eine Cohiba.

Welche Persönlichkeit inspiriert Sie und warum?
Reinhold Messner. Er hat sich nie in seinem Tun aufhalten lassen und ist seinen Weg gegangen.

Gibt es ein Lebensmotto, was Sie verfolgen?
Zuerst geben, dann nehmen.

Wenn Sie ein Tier wären, welches wären Sie dann und warum?
Am ehesten ein Gepard. Ich schätze diese majestätischen Tiere vor allem für Ihre Autonomie und Stärke. Gemein ist uns Beiden, das wir von unserem Umfeld anerkannt und respektiert werden.

Was motiviert Sie, tagtäglich aufzustehen?
Selbstdisziplin und meine Mitarbeiter.

Call Now Button