Unabhängiges & Branchenübergreifendes

NETZWERK für SERVICEQUALITÄT

LEITBETRIEB Hasenöhrl wurde mit dem „Umwelt Blatt“ ausgezeichnet.

Für vorbildliche Leistungen im Klima- und Ressourcenschutz wurde die Schlosserei Hasenöhrl in Straßwalchen (Flachgau) vom Umwelt Service Salzburg und dem Land Salzburg mit dem „Umwelt Blatt“ ausgezeichnet.

Der Betrieb konnte sich die Auszeichnung in der Kategorie „klimafreundlich produzieren“ sichern.

Wirtschaftlich und klimaschonend
Die Preisträger würden vorbildlich zeigen, dass der Wirtschaftlichkeit kein Abbruch getan wird, wenn Ressourcen gespart und auf das Klima geachtet werde, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn (Grüne).

Betrieb spart jährlich 60 Tonnen CO2
Die Schlosserei Hasenöhrl hat umfangreiche Maßnahmen umgesetzt, um ihren Teil zum Schutz der Umwelt beizutragen. So wurde etwa eine Photovoltaikanlage errichtet, ein Elektrofahrzeug angeschafft und die Heizung umgestellt. Insgesamt werden durch diesen Einsatz jährlich 60 Tonnen CO2 eingespart. Für die Zukunft plant der Betrieb noch weitere Umstellungen.

Traditionsbetrieb verschreibt sich Klimaschutz
Der 1965 gegründete Familienbetrieb Hasenöhrl fertigt auf rund 1800 Quadratmetern Produktionsfläche in Straßwalchen vorwiegend hochwertige Stahlbauten, Maschinenbauten, Schienenfahrzeugkomponenten und Kabinen, Fahrzeugaufbauten, Kranbauteile, Drehteile und Plasma-Autogenzuschnitte an. Das Unternehmen ist seit 2020 ein Salzburg2050-Impulspartnerbetrieb, um alle Bereiche der Produktion klimafreundlich aufzustellen.

Auszeichnung für Flachgauer Betrieb
Seit 2010 verleiht Umwelt Service Salzburg (uss) jedes Jahr das „Umwelt Blatt“ an Salzburger Unternehmen, Institutionen, Gemeinden und Regionen für überdurchschnittliches Engagement im Klima- und Ressourcenschutz. Die Preisträger wurden zuvor durch das uss beraten und erhalten ihr persönliches Blatt aus heimischer Eiche. „Damit ehren wir außergewöhnlichen Einsatz für den Klima- und Umweltschutz. Unsere Preisträger, unabhängig von Betriebsgröße, -zweck oder Branchenzugehörigkeit, vereint die Überzeugung, dass erfolgreiches Wirtschaften nur im Einklang mit Klima und Umwelt funktioniert. Deshalb engagieren sie sich konsequent und überdurchschnittlich. Und dafür verdienen sie Anerkennung und Wertschätzung“, so uss-Geschäftsführerin Sabine Wolfsgruber.

Call Now Button